Lykien-Heroon-von-Trysa,-in-situ-nach-Os

Forschungen in Limyra/Lykien

Meine Forschungen in Lykien und vor allem in Limyra gehen auf die Mitarbeit an der Grabung in Limyra während meiner Studienzeit zurück (Grabungsleitung: Jürgen Borchhardt). In der Zeit konnte ich die Bauornamentik am Theater von Limyra im Rahmen meiner Diplomarbeit behandeln und die Bukranienfriese eines Tempelgebäudes im Rahmen des II. Internationalen Lykien-Symposions 1990 in Wien (Universität Wien, Institut für Klassische Archäologie) vorstellen. In der Folge wirkte ich an der Organisation des Lykien-Symposions, an der Ausstellung auf Schloß Schallaburg 1990 „Götter, Heroen und Herrscher in Lykien“, und dem begleitenden Ausstellungskatalog mit (Leitung: Jürgen Borchhardt). Die Studien zum Heroon von Trysa erfolgten im Rahmen meiner Mitarbeit im KHM Wien und meiner Habilitation (siehe “Projekte abgeschlossen: Heroon von Trysa, Lykien“) an der Universität Graz.

Publikationen:

  • Ikonographische Aspekte der Grabreliefs in Limyra: Zu den Reliefs mit Klinen, in: M. Seyer (Hrsg.), Akten des Symposions “40 Jahre Grabung Limyra“, Akten des Internationalen Symposions, Wien 3.-5. Dezember 2009 (Wien 2012) 179-197

  • Ein Bukranienfries aus Limyra, in: J. Borchhardt – G. Dobesch (Hrsg.), Akten des II. Internationalen Lykien-Symposions, Wien 1990, I (Wien 1993) 161-167

  • Limyra tiyatrosu – kültürel yaşamın merkezi, in: J. Borchhardt (Hrsg.), Limyra Zêmuri Taşları (1999) 100-104

  • Das Theater – Zentrum kulturellen Lebens, in: J. Borchhardt, Die Steine von Zemuri (Wien 1993) 100-104

  • Katalog der Exponate, in: “Götter, Heroen und Herrscher in Lykien“. Ausstellungskatalog, Schloss Schallaburg 1990 (Wien 1990) 118-123; 126-133; 136-146; 148; 152-154; 157-160; 162-167; 169-170; 182-197; 200-205; 210-212

  • Zur Sondage in der Orchestra des Theaters, in: J. Borchhardt, Bericht der Limyra-Grabung 1984, VII. Kazı sonuçları toplantısı, Ankara 20-24 May 1985 (1985) 470-474

  • Bauornamentik am Theater von Limyra, ÖJh 57, 1987/88, Beibl. 141-220